ich für mich und ...

Aktuelles

Schulschließung in Sachen Corona Virus

29.05.2020 10:53




Notfallbetreuung in den Pfingstferien (Anmeldung bis 27.05.2020 an der Schule)




Notfallbetreuung in den Pfingstferien:


liebe Eltern und Alleinerziehende in systemrelevanten Berufen, bzw. unter entsprechenden amtlichen Voraussetzungen -

Bitte melden Sie die Kinder, für die Sie in den Pfingstferien eine Notfallbetreuung brauchen bis Mittwoch, den 27.05.2020 an der Schule an!

 

Wir danken für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund -

Helmut Habereder, R

Corona Virus Bayern Deutschland

12.03.2020 09:21

logo-gs-lalling


Risikogebiet Südtirol

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

seit Donnerstag, 05.03.2020 ist auch Südtirol als Risikogebiet zur Verbreitung des Corona-Virus eingestuft. Risikogebiete sind demnach:

 

Internationale Risikogebiete

Italien

Iran

In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)

In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)

In Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)


Besonders betroffene Gebiete in Deutschland

Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)

 

Wer sich in den vergangenen 14 Tagen in einem dieser Gebiete aufgehalten hat muss folgendes beachten:

 

 


Schülerinnen und Schüler müssen ab dem Tag ihrer Rückkehr für 14 Tage zuhause bleiben – unabhängig davon, ob sie Symptome zeigen oder nicht!

 

Die Eltern und Erziehungsberechtigten sind dafür verantwortlich, dies abklären zu lassen und sowohl der Schule, als auch den Behörden zu melden!

 

 

Aus § 20 Abs. 1 BaySchO ergibt sich, dass dieses Fernbleiben vom Un­ter­richt als zwingender Grund anerkannt wird und somit keinerlei Kon­se­quen­zen nach sich zieht.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage www.gs-lalling.de

Helmut Habereder, Rektor                                                                           Stand 10.03.2020

Coc' au Vin

05.03.2020 09:21

Coq Au Vin“, der verrückte Küchenzirkus an der Grundschule Lalling

 

Am Donnerstag, den 19.02.2020 gastierte die Berliner Theatertruppe „Coc Au Vin“ an der Grundschule Lalling mit ihrem Stück „Ein verrückter Küchenzirkus!“

 

Das Stück löste Begeisterungsstürme an der Grundschule Lalling für den furiosen Küchenzirkus von „Coq Au Vin“ aus. Rund 180 Schüler und Schülerinnen kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus und lassen sich mitreißen von der lustigen Show des Mitmach-Theaters aus Berlin. Zirkuskunst in Form von artistischen Darstellungen, Gesangseinlagen und einer humorvollen Erzählung zum Thema „ Furioser Küchenzirkus – Wir backen heute einen Kuchen“ werden in ein spannendes, phantasievolles Theaterstück verpackt.

Gemeinsam versuchen die beiden Küchenmeister einen geheimnisvollen Kuchen zu backen, bei dem unterschiedliche Zutaten eine Rolle spielen, die natürlich geheim bleiben müssen und den keiner probieren darf. Umso mehr fällt den beiden Künstlern Unsinn ein, um sich gegeneinander mit Hilfe der Schüler und Schülerinnen auszuspielen. Ja die Schülerschaft immer wieder ins Boot zu holen.

Pointen reich und doppeldeutig hält das Stück auch einige Überraschungen für die Eltern und anwesenden Lehrkräfte bereit.

Mit Magie und Leichtigkeit erschaffen die Darsteller  Thomas Endel und Sarah Lindermayer eine kleine Zirkusweltwelt, die zauberhaften Charme versprüht.

Durch die fulminante Kombination von Tanz, Theater, Artistik und Gesang schafft es das Berliner Ensemble Jung und Alt mit einer gelungenen Interaktion in das Bühnengeschehen mit einzubeziehen, zu beindrucken, ja zu begeistern. Die Kinder mischen sich lautstark in das Geschehen mit ein und helfen den „Bäckern“ beim Aussuchen der geheimen Zutaten, dem Teig anrühren und natürlich dem heimlichen Probieren bis zum Einsatz eines passablen Küchenroboters.

 

„Mit diesem interaktiven Theatererlebnis wird den großen und kleinen Zuschauern Gelegenheit gegeben, in eine phantastische Welt einzutauchen. Diese Verbindung von Schauspiel und Zirkus ist einzigartig!“, so der Schulleiter Helmut Habereder

 

Die kleinen und großen Zuschauer zeigten ihren Enthusiasmus mit fröhlichem Lachen und euphorischem Beifall. Ein herzliches Dankeschön und Applaus für eine gelungene Theateraufführung.

 

 

Fasching in Lalling Coc au Vin

05.03.2020 08:57

Fasching in Lalling am Unsinnigen Donnerstag



Nach langer Zeit fand in Lalling wieder ein Faschingsumzug der Grundschule statt. Die maskierten Schüler und Schülerinnen sowie die Lehrkräfte zogen zur Gemeindeverwaltung und ließen sich mit ihren Masken feiern. Dort angelangt wurden mehrere Ständchen zum Besten gegeben und auch das Lied „Von den Blauen bergen kommen wir“, auf Lallinger Verhältnisse von Frau Schöffmann-Barth umgedichtet, vorgesungen.

Die Bürgermeister und Verwaltungsangestellten der VG Lalling honorierten dies mit ordentlich vielen Süßigkeiten und Kamellen zur Freude der Kinder.

Anschließend wurde der Weg zur Dorflinde fortgesetzt um den Lallinger Pfarrer Philipp Höppler abzuholen. Dort angekommen wurden unterschiedliche Lieder von dem Viertklassschüler Lukas Eder, der von seinen Klassenkameraden in einem Bollerwagen gezogen wurde, vorgespielt und so zu einem abwechslungsreichen Programm verhalf.

Eine gelungene Veranstaltung, die im Anschluss durch die Theaterveranstaltung der Berliner Theatertruppe „Coc‘ au Vin“ toll ergänzt wurde und für die Schüler und Schülerinnen zu einem gelungenen Faschingstag führte.

Neue Trikots

11.02.2020 11:26

Sponserd  by Elternbeirat GS Lalling

 

Lalling: Überrascht wurde Rektor Helmut Habereder vom Elternbeirat seiner Schule unter Leitung von Frau Christiane Romeo mit einem neuen Trikotsatz für das Fußballteam der Schule. Schon lange wurde überlegt, wie die Anschaffung getätigt werden sollte, um die Lallinger Schulmannschaft auch optisch in Szene zu setzen. Der Schulleiter freute sich über die Geste des Elternbeirats und plant schon jetzt Zusatzeinheiten im Bereich Fußball, um nicht nur modisch, sondern auch sportlich bei Wettbewerben mitmischen zu können. Die neuen Trikots werden im Sommer beim Kreisfinale Fußball der Grundschulen im Landkreis Deggendorf erstmalig zum Einsatz kommen.  „Einfach eine tolle Sache, die auch das Gemeinschaftsgefühl der Mannschaft stärkt!“, so Rektor Habereder. (UP)

Freundschaft verbindet

24.01.2020 12:56

 

Freundschaft verbindet

Lalling: Das stimmt: Freundschaft verbindet. Lalling und der Lallinger Winkel haben Partnerschaften mit Tschechien und Lalling seit 20 Jahren mit der Gemeinde Remy nordwestlich von Compiegne.

Zum Jahrestag der Unterzeichnung des Elysee- Vertrags am 22. Januar zwischen Konrad Adenauer und Charles de Gaulle wurde die Grundschule Lalling vom ortsansässigen Partnerschaftsverein Lalling Remy besucht. Dieser Termin ist für die Lallinger Schule ein ganz besonderer Event, denn einmal im Jahr kommt der Verein mit der Vorsitzenden Marianne Maisch und gestaltet den Tag. Unterstützt wird diese Aktion auch durch den Bezirk Niederbayern.

Frankreich kennenlernen, Berge, Flüsse große Städte und besondere  Sehenswürdigkeiten wie der Eiffelturm oder Notre Dame wurden näher besprochen. Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 4a und 4b mit ihren Klassenleitungen Evelyn Kellermann und Michaela Kronschnabl erlebten so eine informative Unterrichtstunde zur Landeskunde Frankreich. Immer wieder wurden französische Wörter in den Vortrag eingebunden und die Schüler hatten jederzeit die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Dabei gab Frau Maisch und ihr Team, allen voran Veronique Briffaut sowie Irene Mitterreiter und Hans Gaspard zuerst einen Überblick über die gemeinsame Vergangenheit, die geprägt war durch militärische Ereignisse, wie die beiden Weltkriege, mehr eine Erbfeindschaft darstellte und erst mit der Unterzeichnung des Elyseevertrags eine Wendung erfuhr. Aus einer Feindschaft sollte eine Freundschaft entstehen. Eine Freundschaft wie sie der Partnerschaftsverein Lalling – Remy mit der Gemeinde Remy im Department Oise vorlebt.

Anschließend wurde der Partnerschaftsverein, seine Entstehung im Jahre 1999 und sein Wirken näher vorgestellt wie zum Beispiel der jährliche gegenseitige Besuch der beiden Partner in Lalling und Remy oder die Anwesenheit der französischen Partner auf dem Lallinger Obstmarkt. 20 Jahre Partnerschaftsverein Lalling-Remy, das ist Vorbild für grenzübergreifende Freundschaft.

Als Abschluss wurde nicht nur über Essen und Getränke gesprochen, sondern Baguette und Brie-Käse gemeinsam verkostet. Ein leckerer Abschluss, der mit einem gemeinsamen Lied in französischer Sprache sein Ende fand.

Rektor Helmut Habereder freute sich über den Besuch des Partnerschaftsvereins an seiner Schule und stellte die Einzigartigkeit dieser Aktion in den Vordergrund. (UP)

Musik liegt in der Luft

24.01.2020 10:10

 Musik liegt in der Luft

Lalling: Die Grundschule Lalling erhielt überraschend eine Spende der Sparkassenfiliale Lalling in Höhe von 250 Euro. Sehr zur Freude von Rektor Helmut Habereder, der den Spendenscheck von Frau Gabriele Duschl überreicht bekam. Diese Fördergelder kommen immer den Schülern und Schülerinnen zugute und so wird aktuell überlegt, welche neuen Musikinstrumente angeschafft werden sollen, um den Musikunterricht zu bereichern. „Ein herzliches Dankeschön von unserer Seite an die Sparkasse“, so der Schulleiter.

Künstler an der Grundschule

04.12.2019 18:12

Kleine Künstler an der Grundschule Lalling


Die beiden dritten Klassen der Grundschule Lalling durften an dem staatlich geförderten Kunst-und Künstlerbegegnungsprojekt „Künstler an Grundschulen“ teilnehmen. Das Projekt wurde über fünf Projekttage von der freischaffenden Künstlerin Marianne Amann betreut. In diesem Rahmen entstanden Tierbilder auf Leinwänden, die die Kinder mit nach Hause nehmen durften. Daneben wurde auch ein Gemeinschaftsbild zum Thema „Streuobstwiese“ gestaltet, welches in Zukunft im Eingangsbereich der Schule zu finden sein wird. Gearbeitet wurde mit Pinsel, Acrylfarbe und Naturmaterialien, die auf die Bildergeklebt wurden. Im Mittelpunkt stand dabei aber nicht nur die kreative Gestaltung. Auch die Auseinandersetzung mit der Arbeit eines Künstlers in Form des gemeinsamen Erlebens des Gestaltungsprozesses spielten eine wichtige Rolle. Die Schülerinnen und Schüler begleiteten das Projekt mit viel Freude und Interesse an der kreativen Auseinandersetzung.

GS Lalling Pilotschule

21.11.2019 13:03

Die Grundschule Lalling nimmt an dem vom Bistum Passau ausgeschriebenen Bibelprojekt teil, bei dem eine handgeschriebene Bibel entstehen soll. An insgesamt 45 Schulen schreiben Schüler und Schülerinnen der zweiten Klassen Bibeltexte handschriftlich ab und verzieren die einzelnen Lettern, so dass letztlich eine Gesamtbibel entsteht. Die Schüler arbeiten in einem Scriptorium zusammen und finden so unterschiedliche Ansätze ihre kreativen Ideen umzusetzen. Ein spannendes Projekt, an dem die Grundschule Lalling als Pilotschule teilnimmt. Die Koordination zwischen dem Bistum Passau und der Schule liegt in den Händen von Frau Erdmute Fischer.

Schulanfang 2019/20

08.10.2019 17:04

 

 

Endlich Schule – ABC Schützen starten an der Grundschule Lalling

 

Zum Schulanfang im Schuljahr 2019/20 durfte der  Schulleiter Herr Helmut Habereder der Grundschule Lalling 49 fröhliche und erwartungsvolle Schüler und Schülerinnen begrüßen. Nach einem Lied, vorgetragen von den Klassen 2a,2b und 2c, übernahm Herr Habereder nach seinen Worten die ehrenvolle Aufgabe die zahlreichen Gäste wie die Bürgermeister des Schulverbands, die Eltern, die Großeltern und natürlich die Hauptpersonen des Tages, nämlich die Schulanfänger ganz herzlich willkommen zu heißen.

Anschließend las der Schulleiter gemeinsam mit den Kindern aus dem Buch „Wenn ein Löwe in die Schule kommt!“. Dabei musste an der einen oder anderen Stelle einfach gelacht werden, weil die angehenden Schüler tolle Ideen einbrachten und manchmal genau die richtigen Worte fanden. Genau an diesen Stellen knüpfte Herr Habereder später wieder an, wenn er von gemeinsamen schulischen Bildungszielen  sprach, so dass Erziehung und schulische Bildung nur gelingen könne, wenn Elternhaus, Kind und Pädagogen an einem Strang zögen. „Vorbereitung auf das gesellschaftliche Leben mit all seinen Herausforderungen ist eine unserer Intentionen in den nächsten vier Jahren, die ihr bei uns im Haus seid. Darauf freuen wir Lehrer und Lehrerinnen uns besonders, euch auf dieser Bildungsreise begleiten zu dürfen!“, so  der Schulleiter.

Noch bevor die 49 Kinder durch ihre Klassleiterinnen auf die jeweiligen Klassen verteilt wurden, sprach Herr Robert Bauer, der Vorsitzende des Schulverbands zu den anwesenden Eltern, Angehörigen, Lehrern und Erstklässlern. Er wünschte Ihnen viel Glück für ihre Zeit an der Grundschule Lalling und das sie möglichst viel lernen mögen. Anschließend bekamen die frisch gebackenen Schulanfänger Brezen entsprechend ihrer Klasse, also in A oder B -  Form. Als Dreingabe gab es von Seiten des Schulverbands ein Starterpaket mit allerlei nützlichen Utensilien für den Schulalltag. Beim Austeilen wurde Herr Bauer von seinen Bürgermeisterkollegen aus den Gemeinden Lalling und Grattersdorf tatkräftig unterstützt.

Abschließend  bedankte sich der Schulleiter bei seinen  Kolleginnen Frau Schöffmann-Barth und Frau Zweckinger, die ihn bei der Gestaltung der Feier unterstützten, sowie bei dem anwesenden Elternbeirat, der sich um die Verköstigung der Eltern kümmerte

(Text: H.H. / Foto: M.G.)

Nachmittagsunterricht einmal anders

13.05.2019 10:09

Die Winkler Schützen zu Gast an der Grundschule Lalling


Lalling: Im Rahmen des Modus Status baut die Modusschule Lalling die Zusammenarbeit mit externen Partnern weiter aus. Der örtliche Schützenverein hatte die Gelegenheit an zwei Nachmittagen den Grundschülern und Grundschülerinnen der ersten bis vierten Klassen im Ganztag einen kleinen Einblick in den Schießsport / Sparte Blasrohrschießen zu gewähren.


Lesen Sie mehr...
Abbrechen